Project-Brain-Storm (PBS) - Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Project-Brain-Storm (PBS) - Thread

      Da es hier offenbar zum Guten Ton gehört, dass jede Band nen eigenen Thread hat, dachte ich mir, schwimmen wir doch auch mit dem Strom.

      Eigentlich hab ich aber gar nichts zu erzählen,...

      Na, vielleicht schreibt ja trotzdem einer was rein :)

      Ach doch - wir freuen uns schon ziemlich arg auf das FlakYou Festival :)
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • Also ich fand euch in Frankenthal einfach nur geil, hätte ich so nicht erwartet!
      Das ein gemeinsames Konzert so schwer zu organisieren ist hätte ich auch nicht gedacht 8-|
      Dranbleiben:bang2:
      04.11.16 RELEASE "MONKEYS WILL BE BACK" 7er Mannheim
    • Jo, der Termin steht ja... Die Halle hab ich zum 06.02. und Flyer werden demnächst angegangen - haben vor, nen DIN A4 Folder zu machen, wobei ein Drittel von einer Seite Werbefläche für 8-10 Sponsoren bieten wird. Was das angeht, hab ich aber auch erst 2 definitive Zusagen.
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • Jau Leute. Also wenn ihr wider Erwarten noch nichts für nächsten Freitag vorhabt, dann hätt ich ein Schmankerl für euch :)

      Am 05.12.08 spielen wir in der Zuckerfabrik in FT. Mit dabei sind Voodoma aus Düsseldorf (Melodic Dark Metal) und Palace aus Speyer (Heavy Metal Urgesteine).

      Zu allem Überfluss spielen wir dort unseren 25sten Gig und meiner einer hat auch noch Geburtstag. Außerdem wird neues Liedgut angepriesen.

      Deswegen mach ich auch fleissig Werbung, damit auch ganz viele Leute kommen und mit mir anstoßen.

      Würd mich freuen, wenn wir dieses Jahr die Zuckerfabrik zum Platzen bringen würden. Also freu ich mich über jedes Gesicht :)
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • MELDUNG AUF SPEYER-AKTUELL.DE

      Die Speyerer Polizei geht neue Wege, nämlich geradewegs ins Fernsehen - ob über den Offenen Kanal oder übers Internet, ab Mittwoch können die Domstädter die Pilotsendung von "polizei.tv Speyer" sehen, einer moderierten Magazinsendung, die mit Filmbeiträgen und Interviews genauso gut informiert wie unterhält.

      "Wir müssen dem Zeitgeist folgen und up to date bleiben", sagt Uwe Giertzsch, Polizeioberrat in Speyer. "Nicht jeder liest eine Zeitung - wir denken, übers Lokalfernsehen können wir noch mal andere Leute erreichen."

      Polizeikommissar Karsten Durm ist der Mann, der die zündende Idee hatte. Als er sie seinem Chef Uwe Giertzsch vorstellte, rannte er damit offene Türen ein, und sogar die zuständige Polizeidirektion in Ludwigshafen gab sofort grünes Licht. Und so ist seit letztem August - da hatte Durm den Geistesblitz - eine Menge passiert.

      "Erst mal haben wir sinniert", erzählt Durm, und dann hätten er und die Kollegen beschlossen, das Projekt zu schultern. Eine etwa zehnköpfige Projektgruppe entstand, die erst mal vor grundsätzlichen Fragen stand: "Wie treten wir auf, wie soll das Logo aussehen und wie nennen wir uns überhaupt?"

      Mitarbeiter aus dem ganzen Haus kamen mit Ideen an, Drehbücher mussten geschrieben werden - und das alles neben der regulären Arbeit, wie Giertzsch betont.

      Für die meisten war das Filmprojekt Neuland. "Kollegen, die bis jetzt nichts mit der Öffentlichkeitsarbeit zu tun hatten, müssen sich jetzt damit beschäftigen", sagt Giertzsch. "Es haben auch erstaunlich viele mitgemacht - da habe ich mehr Vorbehalt erwartet", zumal manche ja auch vor der Kamera agieren mussten.

      In jeder etwa 20-minütigen Sendung gibt es Tipps, Rechtliches und eine Infoecke, die auch mal das darstellt, was die Presse nicht zeigen konnte. Reale Kontrollen auf der Straße wurden aufgezeichnet - natürlich nur, wenn die Gefilmten damit auch einverstanden waren -, und manche wurden nachgestellt. Jedes Mal soll außerdem eine andere Dienststelle und deren Arbeit präsentiert werden, es gibt aber auch Schwerpunktthemen. Dieses Mal: "Alkohol im Straßenverkehr" - passend zur fünften Jahreszeit, in der so mancher Narr nach einer feuchtfröhlichen Feier sein Gefährt besser stehen lassen sollte. Mit dem jeweiligen Thema befasst sich auch ein Interviewgast, für die 29 Minuten lange Pilotsendung hat sich erst mal Giertzsch als Gesprächspartner zur Verfügung gestellt. "Später könnte es jemand von der Stadt sein", so der Polizeichef, "oder ein Vertreter einer Organisation".

      Entstanden sind die Studioaufnahmen in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal (OK) Ludwigshafen, der sogar einige nützliche Teile aus dem Fundus zur Verfügung stellen konnte, doch die Projektgruppe hatte trotzdem noch alle Hände voll zu tun. "Zwei bis drei Tage waren wir im OK Ludwigshafen, um das Bühnenbild zu erstellen, da wurde gestrichen, gehämmert und gesägt." Solche Arbeiten werden zum Glück nur ein Mal gemacht, sagt Durm, auch das Logo müsse sich jetzt keiner mehr neu ausdenken und viel Erfahrung werde gesammelt, zukünftige Produktionen könnten also schneller erledigt werden.

      Viel "Manpower und Technik" kam auch von den Auszubildenden von "CoLab". Karsten Durm, der öfter mit jenen Jugendlichen aus dem russisch-sprachigen Raum zusammen gearbeitet hat, die Mediengestalter werden wollen, freut sich darüber, dass die Atmosphäre gut gewesen sei. "Ich habe mich immer wohl gefühlt". Und genau darum gehe es ja bei dem Projekt auch: "Je intensiver wir kooperieren", so Giertzsch, "desto eher wird das Verständnis für die andere Seite da sein, auch für uns, wenn sich die Jugendlichen mal nicht so stromlinienförmig verhalten".

      Zum ersten Mal hatte die Polizei mit den Colab-Azubis Kontakt durch die gemeinsame Arbeit an dem Filmprojekt "Westside Story", in dem Jugendliche über ihr Leben in Speyer West erzählen ( Wir berichteten ). Das Verhältnis der Polizei zu einigen dieser Jugendlichen, so CoLab-Geschäftsführer Andreas Scherer, sei "etwas angespannt" gewesen. Gemeinsam mussten sie für "Westside Story" eine Verhaftungsszene auf dem Berliner Platz drehen, und beide Seiten hätten begriffen, wie die andere Seite so denkt - "da wird das Bullenschwein zum normalen Menschen".

      Musikalisch unterstützt wurde das Magazinprojekt von"Project-Brain-Storm", einer Speyerer Heavy Metal Formation, bei der auch zwei Kollegen Durms mitspielen.

      Angedacht ist, die Magazinsendung bis zu vier Mal im Jahr zu produzieren und zu zeigen. Doch zunächst muss die Resonanz auch gut genug sein. "Wir sind keine Profis", gibt Giertzsch zu bedenken, "gleichwohl denke ich: Das kann sich sehen lassen". Die Polizei ist sehr interessiert an Rückmeldungen um zu erfahren, wie die Zuschauer die Pilotsendung aufnehmen - Meckern, Lob und Anregungen sind ausdrücklich erwünscht, denn es soll weitergehen mit "polizei.tv Speyer", damit das Verständnis füreinander wachsen kann: "Hinter jeder Uniform steckt auch ein Mensch." (ps)

      Inhalte der Pilotsendung
      (Gesamtdauer zirka 29 Minuten)
      Anfangs-Trailer
      Begrüßung durch die Moderatoren
      Filmbeitrag: Kurzportrait der Polizeiinspektion Speyer
      Moderation
      Filmbeitrag: Der Sachbearbeiter Verkehr
      Moderation
      Filmbeitrag: Alkohol im Straßenverkehr
      Moderation
      polizei.tv info-ecke
      Moderation
      Interview: Inspektionsleiter Uwe Giertzsch
      Abmoderation mit Abspann

      Lob, Kritik und Anregungen an:

      pispeyer.tv@polizei.rlp.de

      "polizei.tv Speyer", zu sehen ab Mittwoch bei:

      www.speyer-aktuell.de

      Offener Kanal Speyer

      Sendetermine: Mittwoch, 18. Februar, Donnerstag, 19. Februar, Montag, 23. Februar und Donnerstag, 26. Februar 2009 (Jeweils 19:30 Uhr)

      Offener Kanal Ludwigshafen

      Sendetermine: Mittwoch, 18. Februar, 19:36 Uhr; Freitag, 20. Februar, 19:44 Uhr und Freitag, 27. Februar 2009, 18:45 Uhr

      www.speyer.de

      http://www.ok-lu.de/Produktionen/polizei2009.php
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • PBS haben eine neue Kontaktadresse, wenn es um Absprachen, Konzertanfragen und sowas geht.

      Alle Bandmitglieder haben auf den Account Zugriff, sodass eine schnellstmögliche Abarbeitung des Mailverkehrs auch bei kurzfristigem Ausfalls (m)einer Person gewährleistet ist :)

      band@project-brain-storm.de
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • Personalkarussell

      Hi Leute... da es ja momentan in Mode ist, dass man sich die Bandbesetzugen ändern, haben wir uns gedacht - machen wir doch auch mal mit...

      Unser Drummer Andreas Hellwich - auch Helle genannt - verlässt die Band und an seine Stelle tritt der liebenswerte und freundliche Drummer von nebenan,

      Axl aka Plastikbecher

      der auch weiterhin bei Bastard Nation den Trommelwirbel anstimmen wird.

      Die nächsten zwei Gigs spielt der Helle noch an unseren Kesseln und zum Mai haut dann der Axl bei uns den Takt an :)

      Willkommen Axl - und Gruß an Helle - Danke für die Schöne Zeit !
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • Hi Leute. Dank dem allseits bekannten Hille dürfen wir von PBS am 29.05.09 mit der neuen Thrashmetalcombo Mincing Machine das Kult beschallen.

      Die durchaus nachvollziehbare Meinung, das Kult in Gundersweiler wäre am Arsch der Welt, ist berechtigt.

      Da aber auch alles drumherum am Arsch der Welt liegt, ist der Laden Freitags immer von Heavy Metal Fans überrannt. Und da übertreib ich kein bischen. Letztlich war ich da und im Laden waren ca. 150 Metalfans, die nen geilen Abend gemacht haben.

      So soll das angeblich jeden Freitag sein.

      Nun denn, wer sich das mal ansehen will, die Anfahrt ist etwas weiter, aber es lohnt ich echt.

      A 6 Rtg. Saarbrücken
      Abfahrt Enkenbach raus
      Durch Enkenbach durch in Richtung Winnweiler
      Dann durch Winnweiler nach Imsweiler

      und dann in Imsweiler nach links ab, der nächste Ort (ausgeschildert) ist Gundersweiler.

      In Gundersweiler die erste links und immer dem Geruch hinterher. Da kann man das "Kult" überhaupt nicht verfehlen.

      http://www.mincing-machine.de
      http://www.projcet-brain-storm.de
      http://www.daskult.de (oder http://www.das-kult.de weiß ich grad nicht)

      Wir freuen uns auf viele Besucher und bekannte Gesichter.

      Für die Pfennigfuchser unter euch: 6 Euro Eintritt lachend
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • Der Laden ist echt geil ! ! !
      Ist n geiler Club, da tropft der Schweiß noch von der Decke !
      Da sind öfter gigs geplant sowie ich weiß, und das Puplikum ist wirklich geil!!!
      Gö:
      Macht ein Fest daraus !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Ich freu mich voll für euch daß das geklappt hat!!!!!
      04.11.16 RELEASE "MONKEYS WILL BE BACK" 7er Mannheim
    • So, die Bilder vom FT Gig vom 22.01.10 sind online. Sind ein paar lustige Bildchen darunter, insbesondere welche von hiesigen Forenmitgliedern.

      www.project-brain-storm.de :) :) :)
      Bassist bei Sensles - www.sesammosh.de / Gitarrist / Sänger bei Metalroots - www.metalroots.de / Bandmaskottchen bei Project-Brain-Storm - www.project-brain-storm.de

      Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis!
    • Original geschrieben von PBS_Andreas

      So, die Bilder vom FT Gig vom 22.01.10 sind online. Sind ein paar lustige Bildchen darunter, insbesondere welche von hiesigen Forenmitgliedern.

      www.project-brain-storm.de :) :) :)


      OMG Wer hat die Bilder gemacht....

      Anne hat auch noch ein Paar, ich versuch die mal zu bekommen, da ist nämlich ein richtig geiles Poser Bild von dir und dem Ille dabei. Man könnte meinen ihr hattet ne Windmaschine auf der Bühne...

      Ich habe mich köstlich über das Bild amüsiert.


      Robert Palmer wrote:

      Du musst das Risiko eingehen, dass kein Mensch auf der Welt deine Musik mag - außer dir selbst.