Aktuelle Todesfälle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original geschrieben von oimel

      Sandra, ehemaliges Clubmitglied vom Metalclub Hate Crew, ist letzten Sonntag mit grad mal 20 Jahren bei nem Verkehrsunfall gestorben

      RIP Sandra


      Oh shit... selbst verschuldet oder hat sie irgendein Penner erwischt?
      Only the good die young... ;(
      Niveau ist auch nur eine Hautcreme mit einem "u" hinten dran!

    • Original geschrieben von oimel
      so wie ich des mitgekriegt hab wohl bei ihrm freund mit gfahrn un der hatte intus!!!

      Find ich auch absolut bescheuert, sich jedes Wochenende (oder auf jedem Event) zwangsläufig bei guter (!!! wenns schlechte wär, würd ichs ja noch verstehen) Musik die Birne zuzuschütten (oder noch besser zu kiffen wie die letzten Hopper/Zecken/*gewünschtes abfälliges Wort einfügen*...) und dann auch noch zu behaupten, man hätte ja alles im Griff. Alles klar. Sowas Sinnloses... 8-|
      Hat der Fahrer denn überlebt?
      [center][dimgray]Ich bin der Geist der niemals schei.. äh, schläft![/dimgray][/center]
      [center][/center]
      [center]Aus dem Jahre 2.[/center]
      [center][/center]
    • Sinnlos schreibt man in dem Falle klein und ich finde das Kommentar echt daneben, liebe Draug. Klar, kann man seine Meinung äußern aber in dem Fall finde ich denkt man sich sowas (*Mamaton aus*).

      SEB
    • Original geschrieben von SEBASTARD
      Sinnlos schreibt man in dem Falle klein

      Das Adjektiv "sinnlos" schreibt man auch klein. Es gibt aber auch die Möglichkeit der "Sinnlosigkeit" (was ein Nomen ist und groß geschrieben wird).
      Ich kann es aber gern ändern, wenn es dich so stört.

      Original geschrieben von SEBASTARD
      ...und ich finde das Kommentar echt daneben, liebe Draug. Klar, kann man seine Meinung äußern aber in dem Fall finde ich denkt man sich sowas (*Mamaton aus*).

      Dann hast du deine Meinung ja auch gesagt (und nicht gedacht).

      Warum soll man sich sowas nur denken und es nicht aussprechen? Gibt schon genug Leute die mit ihrer Meinung hinterm Berg halten (was nicht unbedingt einfacher für alle Beteiligten ist).

      "Alkohol ist eine der Hauptunfallursachen, insbesondere bei Verkehrsunfällen mit Personenschäden. Auf das Konto Alkohol, d.h. einer BAK von mehr als 0,3 ‰, gehen 10 % aller Verkehrsunfälle mit Personenschaden (d.h. Getötete und Verletzte)

      19 % aller Verkehrsunfälle mit Getöteten
      16 % aller Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten
      9 % aller Verkehrsunfälle mit Leichtverletzten.

      Es kann festgestellt werden, daß etwa jeder 5. tödliche Verkehrsunfall bzw. jeder 10. Unfall mit Personenschaden vermeidbar wäre, wenn Alkohol als Ursache ausschiede."
      (-Weiterlesen? Hier.)
      Und hier noch mal in Zahlen.

      Weshalb sollte man aufgrund solcher Tatsachen nicht mal sagen dürfen dass man sowas missbilligt und für absolut unnötig hält???
      Und der immer selbstverständlich dazugehörende Alkoholkonsum ist daran sicher nicht ganz unschuldig. Ich hab auch schon oft genug mitbekommen, wie Leute nach Konzerten noch Auto gefahren sind, obwohl sie schon längst nicht mehr nüchtern waren. Warum ist es falsch das auszusprechen?

      Edit: Ich dachte eigentlich immer, ein Forum sei zum (offenen) Meinungsaustausch da. Wenn dem nicht so ist, teile man mir das bitte mit.

      Original geschrieben von SEBASTARD
      ...liebe Draug.

      draug schreibt man übrigens klein :p
      Und mit dem "lieb" wollen wir bitte nicht anfangen :) ;)
      [center][dimgray]Ich bin der Geist der niemals schei.. äh, schläft![/dimgray][/center]
      [center][/center]
      [center]Aus dem Jahre 2.[/center]
      [center][/center]
    • Du könntest das Unabhängig von einem Todefall zeigen daß du Flagge trägst...das würde Stärke zeigen...so wie du das tust isses einfach pietätlos und stumpf.

      Ich habe dir einen Moderatorhinweis geben wollen, nicht meine wirklich Meinung dazu, die wohl wie du dir denken kannst, mit deiner Konform ist. Fahren und Trinken passt nicht zusammen, keine FRAGE!

      SEB der jetzt Feierabend macht, viel Spaß noch, leutz!
    • Original geschrieben von SEBASTARD
      Du könntest das Unabhängig von einem Todefall zeigen daß du Flagge trägst...das würde Stärke zeigen...so wie du das tust isses einfach pietätlos und stumpf.

      Pietätlos und stumpf? Das hast du so verstanden.
      Und weil ich es hier in den Thread schreibe ist es nicht stark oder was? Ich hab schon oft genug neue Threads angefangen, die dann einfach gestorben sind, weil außer mir kaum einen bestimmte Themen interessieren oder keiner was dazu sagt/sagen will. Das sollte auch nur ne kurze Bemerkung mit dem direkten/aktuellen Bezug sein. Ich hab mir schon was dabei gedacht. Wie auch immer.

      Gerade wegen dem Todesfall ist es doch so schlimm!
      Ich finde es weder pietätlos noch stumpf zu sagen dass es total unnötig ist und sie höchstwahrscheinlich ohne Alk-Einfluss noch leben würde. Man muss doch das Problem mal ansprechen, oder nicht? Das war alles was ich sagen wollte. Und diesen selbstverständlichen-"immer dazugehörenden" Alkoholkonsum finde ich mehr als bedenklich. Die meisten Leute nehmen das denke ich nur nicht mehr (so drastisch) wahr.

      Original geschrieben von SEBASTARD
      Ich habe dir einen Moderatorhinweis geben wollen, nicht meine wirklich Meinung dazu, die wohl wie du dir denken kannst, mit deiner Konform ist. Fahren und Trinken passt nicht zusammen, keine FRAGE!


      Wenn du mir Hinweise geben willst, dann bitte, das was dich konkret stört und der einzige konkrete Hinweis von dir war der wegen der Rechtschreibung (auf die hier sowieso keiner achtet, hier gibts User die nicht mal Großbuchstaben verwenden, ganz zu schweigen von der Rechtschreibung). Find ich schon etwas heftig mir die Rechtschreibung vorzuhalten. Ansonsten schreibe ich so wie ich es sagen würde. Leider kommt im Internet halt auch der Tonfall nicht rüber, weshalb die Gefahr besteht, Dinge schärfer aufzufassen als sie gemeint waren. (Beispiel? -"Du bist doof" -"Du bist doof :-)" -"Du bist doof :-|") In so nem Fall einfach fragen wie es gemeint war und nicht gleich irgendwas Übles unterstellen.
      Btw, ich finde nicht dass deine Meinung dazu rüberkam und ich nehme auch nicht einfach mal an du wärst schon meiner Meinung (wie käme ich dazu, ich kenn dich ja kaum).

      Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich generell niemand bin, der bei Problemen anderen nur den Kopf tätschelt und sie bemitleidet... ich geh den Sachen meistens auf den Grund und schau halt wo die Ursache liegt. Alles andere hilft/ändert ja leider nichts. Ich hoffe vor diesem Hintergrund kommt besser rüber was und wie ichs meinte ;)
      [center][dimgray]Ich bin der Geist der niemals schei.. äh, schläft![/dimgray][/center]
      [center][/center]
      [center]Aus dem Jahre 2.[/center]
      [center][/center]
    • Humm ich weiß ja nicht wie die anderen hier das sehen (aber das ist ja ein öffentliches Forum)...ich glaube das wird wieder mal anstregend, wie vieles von dir, was ich bisher erduldet habe.
      Du scheinst recht grob und stumpf zu sein in deiner Kommunikations- und Aufnahmebereitschaft und ich glaube einfach ich habe mich geirrt in Dir (was ja nicht sooo schlimm is gelle ;)

      Das mit der RS war ja wohl nicht der Grund meines Posts oder?
      Gerade ich vertippe mich ständig und bin auch eher der tippspasti mit meinen Krüppelfingern ;)
      Das war eher eine saloppe, Einleitung in meinen Hauptteil, der aussagen sollte (du wolttest es direkt): "Bitte halte dich zukünftig zurück (genauer: Halte deine Klappe!) bei solchen tragischen Ereignissen scharf um dich zu schießen."
      Mami würde sagen: Spar dir das bitte für später auf!

      Ich find´s aber lieb, daß du dir die Zeit herausnimmst ausführlich zu antworten und mir deine Meinung noch weiter zu erläutern.
      Mein Punkt war:

      *Moderatorenpolizistenmodus an*:Genug des Threadjackings, jeder kennt deine Meinung! Und nun auf auf zu anderen Ufern, bitte raus aus diesem Thread und eröffne einen in dem man das ausdiskutieren kann, okay?
    • @ Moderatoren. da des hier ja eher en Fred für "Hinweise" auf aktuelle Todesfälle sein soll (nehm ich zumindest mal an) kann man die Diskussion von euch beiden ja in nem neuen Fred abspalten.


      Aber ich mus der draug recht geben.


      In dem Fall hatte der Kerl glaub 1,6 Promille un dazu nur en paar Blessuren. Vor sechs Wochen oder so den Führerschein schonmal wegen Trunkenheit am Steuer weg. Das Auto war getunt und hatte auf der Rückbank keine Anschnallmöglichkeit. Dadurch wurde Sandra dann durch die Heckscheibe geschleudert. Die Beifahrerin war im Auto eingeklemmt und lag wohl im Koma.
      (das hab ich heut alles auf der beerdigung zu ohren bekommen)

    • hmmm, ich verfolge das Forum nicht so regelmaessig, bin aber doch n bissl ueberrascht, wie das so hochkocht. Grad zwischen Sebi und m Draugsche. Eigentlich sind sich ja alle einig, aber das erinnert mich an den Pseudoskandal um die rede vom ex-Bundestagspraesident. Eigentlich hat hier keiner was besonders pietaetloses oder geschmackloses abgelassen, nur ueber Ort und Zeit einer vielleicht ZU sachlichen Einlassung kann man streiten, aber gleich die ganz grosse Keule auspacken ?
      Ich hatte den Sebi immer fuer n Gemuetsmensch gehalten, den man so schnell net aus der Ruhe bringt...